Vor einigen Wochen waren wir für ein paar Tage in Kuala Lumpur. Grund dafür war, dass wir auf Bali kein Visum für Thailand bekommen hatten, wie eigentlich geplant, da wir über die Songkran-Festtage dort waren – und da hat das Thai-Konsulat natürlich geschlossen!

Also haben wir uns auf dem Rückflug spontan entschieden, ein paar Tage in Kuala Lumpur zu verbringen und dort das Visum zu beantragen. Wir hatten dort ohnehin Zwischenstopp, so dass wir nur das Leg von KL nach Chiang Mai verfallen lassen mussten. Nico war ja im Februar in Malaysia gewesen; mein letzter Aufenthalt dort war vor  5 Jahren, auf dem Rückweg von Australien. Und wir wollten beide unbedingt wieder dorthin.

Der Flughafen in Bali. Auf dem Weg Richtung Heimat.

Der Flughafen in Bali. Auf dem Weg Richtung Heimat.

Also bot sich die Gelegenheit an, mitten in der Nacht am Flughafen in KL flugs die Pläne zu ändern und Richtung City zu fahren, anstatt auf den Rückflug am Morgen zu warten und zu hoffen, dass wir auch ohne Visum nach Thailand einreisen können. Denn das geht zwar, aber nur für 30 Tage, und wenn man es zu oft macht, dann kann es problematisch werden.

Der Flughafen von KL, etwas außerhalb der Stadt. Das Air Asia-Terminal ist gigantisch!

Der Flughafen von KL, etwas außerhalb der Stadt. Das Air Asia-Terminal ist gigantisch!

Leider war der letzte Bus für diese Nacht gerade weg – aber wir haben ein kanadisches Pärchen getroffen, das ebenfalls auf dem Rückweg in die Stadt war, sodass wir uns ein Taxi teilen konnten. Die beiden studieren wohl in KL und kamen gerade von einem Urlaub auf den Philippinen.

Die Skytrain-Haltestelle in Chinatown bei Dämmerung. In der Ferne: Die Kuppel der Nationalmoschee.

Die Skytrain-Haltestelle in Chinatown bei Dämmerung. In der Ferne: Das Minarett der Nationalmoschee.

Kuala Lumpur – Skytrain Noir!

Kuala Lumpur – Skytrain Noir!

Wir hatten vorher ein Hostel in Chinatown (der Touristengegend) recherchiert und stellten bei unserer Ankunft freudig fest, dass die Rezeption die ganze Nacht über geöffnet hatte.

In den kommenden Tagen haben wir problemlos das Thai-Visum beantragt und erhalten (auch wenn es wie immer ein Hin- und Her mit den ganzen Dokumenten war) und ansonsten die Stadt genossen: die schäbige und wuselige Chinatown; Little India mit absolut genialem Essen am Buffet zum kleinen Preis; die Twin Towers (wir waren nicht oben); die beeindruckende Nationalmoschee; die irren Wolkenkratzer; die riesigen Shopping-Malls und natürlich die Menschen verschiedenster Ethnien.

Ein paar Wolkenkratzer

Ein paar Wolkenkratzer

Eine Baugrube für den nächsten Wolkenkratzer

Eine Baugrube für den nächsten Wolkenkratzer

Kran auf der Baustelle neben unserem Hostel

Kran auf der Baustelle neben unserem Hostel

Indoor-Achterbahn in einem Einkaufszentrum. Echt jetzt.

Indoor-Achterbahn in einem Einkaufszentrum. Echt jetzt.

In einer Mall, irgendwo in der Nähe der Twin Towers

In einer Mall, irgendwo in der Nähe der Twin Towers

Und ansonsten sind wir einfach viel spazierengegangen und haben die Stadt genossen. Ein ganz anderes Kaliber als unser eher beschauliches Chiang Mai.

Frühstück in einer Garküche in Chinatown. Das Essen war akzeptabel, aber der Teh Tarik ("Gezogener Tee", das Nationalgetränk) war wie immer klasse!

Frühstück in einer Garküche in Chinatown. Das Essen war gerade so akzeptabel, aber der Teh Tarik („Gezogener Tee“, das Nationalgetränk) war wie immer klasse!

Eine Häuserfassade. Nicos Aussage: "Als ich im Februar hier war und die Häuser gesehen habe, musste ich an dich denken. <3" WTF?!

Eine schäbige Häuserfassade. Nicos Aussage: „Als ich im Februar hier war und die Häuser gesehen habe, musste ich an dich denken. <3“ WTF?!

Malaysianische E-Zigaretten-Liquids.

Malaysianische E-Zigaretten-Liquids.

Arbeit Arbeit! Stilecht im Starbucks...

Arbeit Arbeit! Stilecht im Starbucks…

Nico ist sooo cool!

Nico ist sooo cool!

Der alte Bahnhof. Von Weitem imposant, von Nahmen nagt der Zahn der Zeit. Wird immer noch genutzt.

Der alte Bahnhof. Von Weitem imposant, von Nahmen nagt der Zahn der Zeit. Wird immer noch genutzt.

Straße am alten Bahnhof.

Straße am alten Bahnhof.

Ein Brautpaar-Fotoshooting mit dem alten Bahnhof als Kulisse

Ein Brautpaar-Fotoshooting mit dem alten Bahnhof als Kulisse

Eine Kuppel in der Nähe der Nationalmoschee

Eine Kuppel in der Nähe der Nationalmoschee

Ein Tierchen für Nico

Ein Tierchen für Nico

"No indecent behaviour" in der Bahn!

„No indecent behaviour“ in der Bahn!

Ein Unwetter apokalyptischen Ausmaßes. Tolles Gewitter!

Ein Unwetter apokalyptischen Ausmaßes. Tolles Gewitter!