Ich weiß, ihr habt schon länger nichts mehr von uns gehört. Es gibt auch nicht wirklich viel Neues zu erzählen… Wir fühlen uns hier sehr wohl, arbeiten wahlweise vom CoworkingC oder aber von zu Hause aus. Seit einigen Wochen haben wir jetzt auch „richtiges“ Internet und kein begrenztes Volumen mehr wie vorher (40GB im Monat ist nicht wirklich viel für 2 Personen…).

Unsere Tage bestehen derzeit aus arbeiten, lecker Essen gehen, mit Freunden ausgehen, Tee trinken (habe mein Hobby wieder aufleben lassen), skaten (Nico hat sich sein Board aus Deutschland schicken lassen), am Strand liegen (viel zu selten) und einfach das kanarische Leben genießen.

Hier mal ein paar Impressionen aus der Stadt. Die sind zwar schon ein paar Wochen alt, aber eigentlich ist es hier immer noch genauso sommerlich.

Kanarische Touristen-Spezialität: Ron Miel (Honigrum) mit Sahne und Zimt.

Kanarische Touristen-Spezialität: Ron Miel (Honigrum) mit Sahne und Zimt.

Salat mit Ziegenkäse und Himbeerdressing im "200gr"-Burgerladen. :)

Salat mit Ziegenkäse und Himbeerdressing im „200gr“-Burgerladen. 🙂

las-palmas-de-gran-canaria-tapas-auf-dem-balkon

Tapas bei uns auf dem Balkon

nico-und-sein-reisepass

Nico stöbert in seinem Reisepass. Spannende Lektüre?

Büdchen, bei dem wir unser Trinkwasser kaufen. Zum Glück direkt nebenan, denn hier gibt's in erster Linie 8l-Kanister.

Büdchen, bei dem wir unser Trinkwasser kaufen. Zum Glück direkt nebenan, denn hier gibt’s in erster Linie 8l-Kanister. Und die sind schwer.

Kleiner Park gegenüber von unserem Haus

Kleiner Park gegenüber von unserem Haus

las-palmas-de-gran-canaria-urban-garden

Urban Gardening im Park nebenan

las-palmas-de-gran-canaria-uruguay-steakhouse

Das uruguayanische Steakhouse bei uns auf der Straße.

Die Stadt ist nicht wirklich hübsch, aber es gibt immer mal wieder nette Häuser dazwischen.

Die Stadt ist nicht wirklich hübsch, aber es gibt immer mal wieder nette Häuser dazwischen.

Das Cine + Food Festival am Santa Catalina Park vor einigen Wochen. Filme auf großer Leinwand und jede Menge Essensstände aus allen möglichen Ländern.

Das Cine + Food Festival am Santa Catalina Park vor einigen Wochen. Filme auf großer Leinwand und jede Menge Essensstände aus allen möglichen Ländern.

nico-geniesst

Nico genießt.

Ganz schön voll!

Ganz schön voll!

Muuh!

Muuh!

Ein Baustellenschild bei uns um die Ecke.

Ein Baustellenschild bei uns um die Ecke.

Ein Briefkasten am Nachbarhaus

Ein Briefkasten am Nachbarhaus

Shop in Strandnähe

Shop in Strandnähe

Hier gibt's so viele Kiosks...

Hier gibt’s so viele Kiosks…

Ein kleiner SuperDino – neben Spar die Standard-Supermarktkette hier auf der Insel.

Ein kleiner SuperDino – neben „Spar“ die Standard-Supermarktkette hier auf der Insel.

Santa Catalina Park – weiter rechts liegen Grünanlagen und viele Cafés

Santa Catalina Park – weiter rechts liegen Grünanlagen und viele Cafés

Die Star Wars-Truppe ist öfters in der Stadt unterwegs und macht Fotos mit Touristen

Die Star Wars-Truppe ist öfters in der Stadt unterwegs und macht Fotos mit Touristen

Fußgängerzone. Hier flanieren die Kreuzfahrt-Teilnehmer, wenn sie Landgang haben, da der Hafen nur wenige Minuten entfernt ist.

Fußgängerzone. Hier flanieren die Kreuzfahrt-Teilnehmer, wenn sie Landgang haben, da der Hafen nur wenige Minuten entfernt ist.

Die Fußgängerzone zwischen Santa Catalina Park und Playa de Las Canteras

Die Fußgängerzone zwischen Santa Catalina Park und Playa de Las Canteras

Straße zum Playa de Las Canteras

Eine Straße zum Playa de Las Canteras

"Playa Chica", der kleinste Teil des Playa de Las Canteras. Bei Flut fast komplett verschwunden.

„Playa Chica“, der kleinste Teil des Playa de Las Canteras. Bei Flut fast komplett von Wasser verschluckt.

las-palmas-de-gran-canaria-unsere-haustuer

Blick von unserer Haustür Richtung Strand

playa-de-las-canteras-mittagessen

Mittagessen in der La Bikina Bar